Mein Kommentar für die Mobile Business zum Thema Digitalisierung.

 

Digitales Deutschland?

Die subjektive Wahrnehmung, dass Zeit immer schneller vergeht beruht zum Großteil auf der fortschreitenden Digitalisierung des Lebens. Durch die Vielzahl an neuen, leistungsfähigen Geräten und Medien wird Zeit effektiver genutzt, Kommunikation und Logistik sind schneller geworden.

Schöne neue digitale Welt, möchte man meinen. Aber dem ist nicht so. Wenn ich das vergangene Jahr Revue passieren lasse und mir Themen, Entscheidungen und Ereignisse ansehe, muss ich mich fragen, ob wir dieses Jahr wirklich Fortschritte bei der Digitalisierung gemacht haben. Oder in den Jahren zuvor. Neuregelung des Datenschutzes? Fehlanzeige. Edward Snowden? Sitzt immer noch in Russland. NSA? Abhörskandal? Nur für einen kleinen Teil der Bevölkerung, Regierung und der Großteil scheinen sich nicht daran zu stören. Neue Innovationen im Digitalbereich? Fehlanzeige in Deutschland. Erfolgreiche Start-ups und Internet-Konzerne? Erfolgreiche Beispiele der digitalen Transformation im Bereich Medien/Verlage? Nicht vorhanden. Verbreitung und Akzeptanz von digitalen Themen, Social Media und Co. in Unternehmen und Agenturen? So lala. Zuletzt war ich unter anderem auf der Dmexco in Köln und der Neocom in Düsseldorf, zwei ausgewiesene Fachmessen zu den Themen Digital, Mobile und E-Commerce. Die Gespräche, die ich dort geführt habe bzw. die ich mitbekommen habe, erinnern mich aber eher an 2006 als an 2014.

Weiterlesen

Seite teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.